Payday loans

Moritz Faust

Schüler
18

25. Januar 2013 Moritz Faust

Moritz Gespräch

7. Juni 2012 Moritz Faust

35Billionen Momente

Wie wahrscheinlich war es eigentlich, dass ich geboren wurde? Bei 7 Milliarden Menschen auf der Erde treffen sich meine Eltern. Aus 35 Billionen Möglichkeiten für meine genetischen Merkmale werde ich. Mit meinen Ecken und meinen Kanten, mit meinen positiven Eigenschaften und denen, die anderen Menschen auf den Nerv gehen. Wenn dies so nicht passiert wäre, was wäre dann mit mir? Wo wäre ich – Der Moritz Faust? Würde dann jemand anderes Moritz Faust heißen und würde ich dies überhaupt mitbekommen oder wäre da ein Nichts? Einfach nur Schwarz und Stille. Wohin gehen wir?Ich denke, dahin, wo wir her kommen, gehen wir auch wieder zurück.

Diese Fragen hat das Workshop-Wochenende natürlich nicht beantwortet. Jedoch hat es mich zum erneuten Nachdenken über diese Fragen bewegt. Ich denke, jeder muss für sich eine Antwort finden, mit der er Leben kann. Ob diese religiös motiviert ist oder von irgendeiner Sekte stammt, ist egal. Die Hauptsache ist, sie macht dich glücklich und schränkt niemand Anderen in seinem Glauben und Leben ein. Das Wichtigste ist doch, dass man im Leben glücklich ist, und wer dazu einen Gott braucht, soll einen Gott haben.
Im 21. Jahrhundert bilden sich viele Menschen einen eigenen Glauben, und so habe ich, verstärkt durch das Workshop-Wochenende, einen Sinn in meinem Leben und in dem, was danach kommt, gesucht. Jetzt ist das Wochenende 4 Tage her und langsam begreife ich fürs Erste, dass es nicht darum geht, viel Geld zu verdienen, möglichst vielen Menschen nach dem Tod in Erinnerung zu bleiben oder besondere Dinge zu vollbringen. Nein, es geht darum, einen Platz auf der Welt zu finden, an dem ich glücklich bin, diese eine Aufgabe die mir Spaß macht und mich ausfüllt. Diese eine Aufgabe, die für mich, als einer von 7 Milliarden Menschen,der aus 35Billionen genetischer Variationsmöglichkeiten entstanden ist, bestimmt ist wurde.

2 Kommentare -Jetzt kommentieren!

4. Juni 2012 Moritz Faust

Ein Moment nach dem Workshop

Jetzt habe ich gerade einen Text fertig geschrieben und wollte den veröffentlichen aber dann dachte ich mir dass 1000 Worte nicht das ausdrücken können was am Workshop-Wochenende mit mir passiert ist. Durch ein Auf und Ab der Emotionen und vielen Gedanken ist mir einiges für mein Leben klar geworden. Versuche jetzt jeden Moment meines Lebens einzeln zu leben und zu erleben…mal sehen wie das klappt ;)

Jetzt kommentieren!