Payday loans

Indra Paas

Schülerin
19

4. Juni 2012

Besser auf neuen Wegen etwas stolpern als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten (Chinesisches Sprichwort)

 

Ich will wie einige andere hier auch ein Zitat nutzen, um in meinen ersten Blog einzusteigen. Der Grund aus dem ich genau dieses Zitat wählt, ist folgender: auch wir haben an diesem Wochenende angefangen einen neuen Weg zu beschreiten. 30 Junge Menschen haben begonnen sich mit einem ebenso wichtigen wie auch schwierigen Thema auseinander zu setzten – allen Widrigkeiten zum Trotz.

Auch wenn den meisten Menschen eine Auseinandersetzung mit dem Thema Tod und Sterben bis zum “Tag X” fern liegt, halte ich es für unheimlich wichtig sich gegenüber diesem Thema zu öffnen und genau das ist an diesem Wochenende geschehen, wir öffneten unsere Köpfe und auch unsere Herzen für eine Thematik die ansonsten kaum Gehör findet-obwohl doch jedem gewiss ist das wir irgendwann gehen müssen.

Mutig sind wir den ersten Schritt auf einem langen Weg gegangen, mutig gehen wir weiter:

-Ich sehe dich, du siehst mich-

2 Kommentare


hallo indra
wir sind uns gestern morgen in düsseldorf in der uniklinik begegnet.
du hast meinen vater und mich als gesprächspartner gehabt.

ich könnte jetzt zu später stunde sicherlich nicht mehr alles wiedergeben worüber wir gesprochen haben, aber es hat mir tatsächlich gut getan.
weiß auch nicht, ob du mit meinen antworten sehr viel anfangen konntest und ob du dir “dein” interview so vorgestellt hast – ich hoffe es aber.
bin mir allerdings sicher, daß ich mich mit dem thema sterben und tod definitiv zu wenig auseinander gesetzt habe – und werde versuchen es gerade jetzt – zusammen mit meinem vater nachzuholen. weiß nicht wieviel zeit uns bleibt, hoffentlich aber noch die eine oder andere stunde um verschweigtes noch los zu werden, um nicht gefragtes noch zu fragen und falsch verstandenes richtig zu stellen.
bin gespannt auf das gespräch mit meienem vater und dir – so ich es denn sehen werde – merke, daß ich manches an ihm vllt doch noch nicht kenne?

weiß nicht, ob wir uns nochmal begegnen, wünsche dir für dein leben und deine erfahrungen mit dem thema “leben und sterben” alles gute – und noch gaaaaaaaanz viel zeit!

dies war eher als gruß denn als kommentar zu deinem text zu verstehen…

christian (mit der spinne an der brille)

26. Juni 2012 22:52

Hallo Christian!

Ich danke dir für deine Offenheit. Unser Gespräch hat mich wirklich langfristig berührt und ich denke noch oft daran.
Danke für deinen schönen Eintrag!
Indra :)

23. August 2012 19:20

Jetzt Kommentieren!