Payday loans

Nora Maria Puls

Schülerin
17 Jahre alt

20. Juli 2012

Linse mit Wasser

Auf einer Fotolinse lag ein Wasserfilm. In diesem Wasserfilm gab es kleine Luftbläschen, die mir immer wieder erlaubten mal hindurch zu linsen auf und durch die Linse.

Der Zeitpunkt war gekommen, all diese kleinen Einblicke zusammenzufassen und daraus etwas vorläufig Ganzes zu formen.

Langsam, ganz langsam durch Ereignisse, deren Reflektion und Denkarbeit verschwinden seitdem immer mehr Wassertropfen. Ein immer größeres Stück Linse wird frei.
Manchmal verschwindet nur ein Wassertropfen, manchmal keiner, manchmal kommt einer wieder hinzu. Und manchmal verschwinden drei auf einmal und durch die Linse wird etwas ganz anderes sichtbar, als es vorher der Fall war.

Diese Linse wird nie befreit sein von Wassertropfen. Es wird Zeiten geben, da wird sie wieder voller sein und Zeiten, da ist sie leerer. Aber der Versuch sie ein Stück mehr freizulegen, sie frei zu halten und somit einen kleinen Blick durch diese Linse zu erhaschen, aber auch eine Zunahme von Wassertropfen zu zulassen wird bestehen bleiben.

Denn sie ermöglicht mir so zu leben, wie ich es mir wünsche.

 

Eine Linse mit Wassertropfen. Eine treffende Metapher für meine Einstellung. Die Einstellung, die Ziel dieses Projektes ist. Die reflektierte Einstellung bzw. Haltung zum Lebensende. Das Lebensende, der Tod als zu Sehendes hinter der Linse.
Aber nicht nur das. Auch eine treffende Metapher für meine Sicht auf mich selbst.

Ein Teil des Hintergrunds ist ein Telefonat mit einer Freundin, bei dem sie äußerte, was sie schon länger beschäftigte: „Nora, das Projekt hat bei dir so viel angestoßen, hat bei dir so viele Spuren und Gedanken hinterlassen, aber ich habe das Gefühl ich komme einfach nicht mit.“ Ich: „Da bist du nicht die Einzige, ich komme selbst nicht mit. Aber ich verspreche dir, bei einer einigermaßen klaren Sicht lasse ich dich an ihr teilhaben.”
Das, was meine Freundin meinte, war die Arbeit mit den Wassertropfen. Nur sie nahm an, dass ich schon durch die Linse hätte blicken können.

Jetzt Kommentieren!