Payday loans

Catherine Kroll

Studentin der angewandten Psychologie
19 Jahre

23. Januar 2013

Catherines Gespräch

3 Kommentare


Wunderbares Projekt von mutigen jungen Menschen. Tod und Sterben müssen wieder einen Platz im Leben und unter und mit uns bekommen. Vielleicht begreifen die Menschen allmählich, was für ein Gewinn das wäre. Und hören auf, lieber zu schweigen und weg zu sehen. Danke Euch allen !

19. Februar 2013 09:07

Danke Ihnen, liebe Christiane, für die inspirierenden Worte. Ihnen scheint viel daran zu liegen, dass Tod und Sterben wieder einen Platz in unserer Gesellschaft bekommen. Mich würde interessieren, wie es dazu kommt…!? Ich freue mich von Ihnen zu hören. Viele Grüße

20. Februar 2013 09:08

RESPEKT ;VOR DEM ENTSCHLUß DIESES GESPRÄCH ZU FÜHREN ,ES ZEIGT SICH IMMER WIEDER DAS VIELE DER ANGEHÖRIGEN MIT DER SITUATION ÜBERFORDERT SIND , SIE HABEN EINEN TOLLEN GESPRÄCHSPARTNER GEFUNDEN ;GLAUBEN SIE MIR,IHR GESPRÄCH HABEN SIE TOLL UND EINFÜHLSAM GEFÜHRT,ICH SELBST ARBEITE IN EINEM HOSPIZ ALS KRANKENSCHWESTER VIELE GRÜßE

11. November 2013 20:50

Jetzt Kommentieren!